Über uns

Über die KOK Group

Unsere Geschichte

Über die KOK Group

Die KOK Group ist ein Unternehmensverbund mit Sitz in Mannheim, Deutschland, das sich auf verschiedene Branchen wie Bauindustrie, Buchverlag, App-Entwicklung, Golf und Großhandel spezialisiert hat.

Mit einem Fokus auf Integrität und zukunftsorientierten Strategien hat sich das Familienunternehmen seit der Gründung im Jahr 1983 einen Ruf für Exzellenz und Innovation erarbeitet und zieht weiterhin erstklassige Talente und strategische Partnerschaften im globalen Maßstab an.

Unser Ansatz

Unsere Vorgehensweise

Innovation in jedem Bereich

Wir setzen auf kontinuierliche Innovation, um in den Bereichen Bauwesen, Verlagswesen, App-Entwicklung, Golf und Einzelhandel stets im Vordergrund zu bleiben.

Kundenorientierte Lösungen

Unser Fokus liegt darauf, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, um den unterschiedlichen Anforderungen unserer geschätzten Kunden gerecht zu werden.

Frühe 1970er

Gründung des Kübler Verlags

Anfang der 1970er Jahre wurde der Kübler Verlag in Mannheim von dem renommierten Bernd Kübler und einer Gruppe visionärer Partner gegründet und entwickelte sich zu einem bahnbrechenden Unternehmen.

Frühe 1970er
1978

Sachbücher

Ursprünglich auf die Herausgabe von Sachbüchern ausgerichtet, schlug das Unternehmen 1978 mit dem Umzug nach Lampertheim ein neues Kapitel seiner Geschichte auf.

1978
1983

Beginn SperrMüll

Ab 1983 verlagerte sich der Schwerpunkt des Unternehmens auf Anzeigenblätter.
Unter der Marke „SperrMüll“ erscheint 1983 die erste Kleinanzeigenzeitschrift als Anzeigenbörse für das Rhein-Neckar-Dreieck.

1983
1988

Erweiterung des Unternehmens

1988 erweiterte das Unternehmen seinen Aktionsradius durch die Übernahme des renommierten Kleinanzeigenblattes „Kurz und Fündig“ mit Sitz in München. Dies war der Beginn einer Reihe von strategischen Schritten, um die Marktpräsenz durch den Kauf, die Gründung oder die Beteiligung an „Das Inserat“ im Rhein-Main-Gebiet, „Such & Find“ in den neuen Bundesländern, „Alles“ in Franken, „Pinnwand“ in Wuppertal und einigen anderen bemerkenswerten Unternehmungen zu erweitern.

1988
1988 – 1996

Entwicklungen

Von 1988 bis 1996 dominierte unser Unternehmen den Markt in Deutschland mit einem beeindruckenden Anteil von ca 50 Prozent. Aber unser Einfluss endete nicht dort. Wir besaßen auch Beteiligungen und Eigentumsrechte in neun anderen Ländern, darunter die Niederlande, Großbritannien, Irland, Finnland, die Schweiz, Frankreich, Portugal, Australien und Südafrika. Auch unsere globalen Expansionsbemühungen blieben nicht unbemerkt. Im Jahr 1996 wurden wir mit dem renommierten Preis „Innovativer Mittelstand“ für unsere außergewöhnliche Fähigkeit geehrt, im Ausland zu expandieren und gleichzeitig mehr Arbeitsplätze in Deutschland zu schaffen.
Jutta Kübler, Bernds Ehefrau, spielte in dieser Zeit eine entscheidende Rolle und trug maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei.
Im Dezember 1994 bekam die Familie Zuwachs, als Jutta und Bernd ihren Sohn Karsten zur Welt brachten.

1988 – 1996
1996 – 2001

Jahrtausendwende

Zu Beginn des neuen Jahrtausends beschäftigte der Verlag 1400 Mitarbeiter an seinem Hauptsitz in Lampertheim. Darüber hinaus waren etwa 2000 Mitarbeiter auf neun verschiedene Länder verteilt.

1996 – 2001
2001

Neue Wege

Holger Jäger, ein erfahrener Profi in der Baubranche, gründete Bowcraft und ebnete damit den Weg zum Erfolg in einem neuen und aufregenden Sektor.

2001
2001-2005

Wachstum in der neuen Branche

Von 2001 bis 2005, unter der unschätzbaren Führung von Holger und Jutta, die Teilhaberin von Bowcraft wurde, erlebte das Unternehmen ein enormes Wachstum und etablierte sich als ein bedeutender Akteur in der Bauindustrie.

2001-2005
2005

Ende einer Ära & neubeginn

Im Jahr 2005 wurde das Verlagsgeschäft durch den Verkauf umgestaltet, was zu einer Neuausrichtung auf die Baubranche führte. Darüber hinaus wagte das Unternehmen den Einstieg in die Produktion von Büchern und Hörbüchern.

2005
2005 – 2017

Die Bowcraft geschichte

Von 2005 bis 2017 erlebte Bowcraft ein kontinuierliches Wachstum im Bereich der Bauindustrie. Während dieser Zeit begann Bowcraft, prominente Branchenführer als Kunden in verschiedenen Regionen auf der ganzen Welt zu gewinnen, von Europa über Asien bis hin zu Südafrika.

2005 – 2017
15.06.2017

Abschied nehmen

Am 15.06.2017 betrauerte die Familie und das Unternehmen zutiefst den Verlust von Bernd Kübler. Er war eine unglaubliche Inspirationsquelle und er wird uns sehr fehlen.

15.06.2017
2018

Ein neuer Wind

Nach dem bedauerlichen Ableben von Bernd Kübler haben Holger Jäger und Jutta Kübler die Entscheidung getroffen, ihr Familienunternehmen ihrem Nachfolger Karsten Kübler anzuvertrauen.

2018
2019

2 Vermächtnisse treffen aufeinander

Karsten traf die strategische Entscheidung, die Unternehmen zu fusionieren und einen gemeinsamen Hauptsitz in den Städten Mannheim und Bensheim zu errichten. Als spannende Ergänzung zur Gruppe wurde ein spezialisiertes Logistikunternehmen gegründet, das die Kompetenzen der Gruppe weiter stärkt.


2019
2023 – 2024

Expansion in die USA

Aufgrund ihrer langjährigen engen Beziehungen zu den Vereinigten Staaten traf die Familie die strategische Entscheidung, ihren Aktionsradius sowohl auf die Vereinigten Staaten als auch auf Kanada auszudehnen. Dies führte zur Gründung von Oskorp Inc. einer Tochtergesellschaft mit Sitz im sonnigen Florida.

Anfang 2024, nach einem Jahr intensiver Entwicklungsarbeit, wurde die bahnbrechende Anwendung UNITEE offiziell vorgestellt. Diese innovative App, die von der visionären Jutta konzipiert wurde, ist ein wertvolles Werkzeug für Golfer auf der ganzen Welt. In den Vereinigten Staaten wird die App von der Tochtergesellschaft von Oskorp, UNITEE LLC, fachmännisch betreut.


2023 – 2024
KONTAKTIEREN SIE UNS HEUTE

Entdecken Sie möglichkeiten für eine Zusammenarbeit.

Nach oben scrollen